Bergstraße 2 – 66851 Linden

apeifer

Das Musical- und Pop-Konzert fällt insoweit aus dem üblichen Rahmen, als an diesem Abend Profi-Künstler gemeinsam mit Amateuren aus der Region ihre Zuhörer unterhalten werden.

Suzanne Dowaliby kommt aus New York. Sie ist ausgebildete Tänzerin, Schauspielerin und Sängerin. Nach Deutschland kam Sie durch ein Engagement im Rahmen einer Tournee mit dem Musical „Cats“. Sie arbeitet mittlerweile in Saarbrücken als Sängerin und Dozentin im Fach Gesang.
Neben einer Reihe weiterer Musicals war sie bislang in den unterschiedlichsten Rollen in „West Side Story“, „Funny Girl“ und „A Chorus Line“ zu sehen und zu hören.

Stefan Schöner hat als außergewöhnlich versierter Pianist und Keyboarder schon mehrfach in der Lindener KUFA seine Visitenkarte abgeliefert(„Vocal Pearls“, „New Orleans Garden“, Tommy Harris, Kevin Duvernay u.a.). Zusammen mit Suzanne Dowaliby leitet er den Workshop „Stimmbildung“, der seit Monaten in der Kufa regelmäßig angeboten wird.

Die Teilnehmer/innen dieses Arbeitskreises werden am 4. April mit Suzanne Dowaliby und Stefan Schöner auf der Bühne stehen.

Der Eintritt ist frei!

in der KUFA Linden am 23.03.2014,17.00 Uhr

Eine Kammermusikalische Note mit nicht alltäglichen Zutaten bringt das „Trio Senza Confini“ am Sonntag, den 23.03.2014 in die Kulturfabrik Linden.

Die Flötisten/innen Kathrin Krannich, Gabriele Straßer und Christoph Schnur präsentieren ein abwechslungsreiches Programm unter
dem Motto „Geschichten und Geschichtchen“, in dem die musikalische Ausmalung der erdachten oder überlieferten Erzählungen den
besonderen, bildhaften Reiz der Darbietungen ausmacht. Passend zur jeweiligen Thematik kommen unterschiedliche Musikinstrumente
zum Einsatz, neben den „normalen“ Querflöten beispielsweise auch Piccolo- und Altflöte. .

Der Eintritt ist frei.

LOGO MON MARI ET MOI_kl
Shakti Paque MON MARI ET MOI

MON MARI ET MOI sind:

SHAKTI PAQUÉ (Gesang/Memotron)
MATHIAS PAQUÉ (Gitarre)
INGE MROTZEK (Bass)
JÜRGEN MROTZEK (Schlagzeug/Percussion)und spielen

CHANSONS VON GESTERN AUF IHRER »MORGEN WAR ALLES BESSER TOUR«!

MON MARI ET MOI, mein Mann und Ich: Zwei Ehepaare, am selben Tag geheiratet und dann noch den gleichen Musikgeschmack: Skurrile,melancholische, leidenschaftliche, leise und laute Chansons von Hildegard Knef, Marlene Dietrich, Zarah Leander, Jaques Brel und Anderen.
mehr Infos unter:
www.monmarietmoi.de und https://de-de.facebook.com/monmarietmoi

im Monat März haben wir wieder einige interessante Termine:

An allen Dienstagen findet ein Stimmbildungskurs mit Suzanne Dowaliby statt.  …mehr
Beginn jeweils 20:00 Uhr. Es sind nur noch wenige Plätze frei.

Samstag: 15.03.2014 – Mediteraner Abend mit Angelika Schmalbach … mehr

Samstag 23.03.2014 – Geschichten und Geschichtchen – Trio Senza confini  …mehr

ChansonfotoDie Sängerin und Musikerin Angelika Schmalbach bringt am Samstag, 15.03.2014 – ab 19:00 Uhr bekannt, teils auch weniger bekannte italienische Volkslieder und französische Chansons mit einfühlsamer Gitarrenbegleitung auf die Bühne der Kulturfabrik Linden.

In den Liedtexten geht es, – wie könnte es anders sein-, hauptsächlich um das Thema Liebe(„Santa Lucia“, „Tiritomba“, „Milord“ uva.). Mitsingen ist ausdrücklich erwünscht.

Der Eintritt ist frei, eine freiwillige Spende wird gerne angenommen.

Suzanne Dowaliby  und Stefan Schöner führen an alles Dienstagen im März einen Kurs mit dem Thema Stimmbildung mit einer unvergleichlichen einfachen Technik durch. Zusammen mit ihrer sympathischen Art ist es ein Riesen Spaß und sehr interessant mit diesen Künstlern zusammen zu arbeiten. Als Musical Sängerin und Darstellerin hat sie auch viele Tipps zur Präsentation und überhaupt…

Das Konzert im April mit Stefan Schöner und den Teilnehmern hat das Thema April.

Der Unkostenbeitrag für alle 4 Abende und das Konzert beträgt 50.- €.
Einzelteilnahme für einen Abend 20.-  €

Da nur eine  begrenzte Anzahl an Teilnehmern möglich ist bitten wir um rechtzeitige Anmeldung:

 

 

Die Vocal Pearls waren  nun schon im dritten Jahr in der Weihnachtszeit zu Gast auf der Bühne der Kulturfabrik in Linden. Erstmalig haben sie sich nun am Freitag, dem 13. Dezember um 20:00 Uhr hochkarätige Gäste eingeladen unter dem Motto „Christmastime with Vocal Pearls and Friends“.

Zu Gast waren mit dabei: Die „Royal Voices“, Sänger/Innen der Abschlussklasse der Ramstein Highschool unter der Leitung von Rose Young. Die 8-köpfige Truppe präsentierte  Jazzsongs, im mehrstimmigen Satz gesungen.

Als besonderen Gast hatten die Vocal Pearls die junge Sängerin Tasha Hopkins aus Queidersbach eingeladen. Gerade 16-jährig, hat sie schon die Stimme einer Whitney Houston oder Jennifer Hudson, von der sie unter anderem einen Titel interpretiert. Tasha war zudem Teilnehmerin des diesjährigen Wettbewerbs „Die Pfalz sucht die junge Stimme“, der am 22. Juni in Herxheim bei Landau ausgetragen wurde. Sie belegte einen hervorragenden zweiten Platz!

Zu guter Letzt habe die Vocal Pearls Songs aus ihrem neuen Programm zum Besten gegeben und der weihnachtliche Abend klang mit einem gemeinsamen Finale aus.

Vielen Dank für diesen schönen Abend!

Vielen Dank auch an den Initiator Herrn Franz Lutz, sowie die freiwilligen Helfer:

Monika und Alexander Peifer
Gretel Stuppi

 

sensaconfiniDie Flötisten Kathrin Krannich, Gabriele Straßer und Christoph Schnur bilden das Trio Senza Confini. Während der Probearbeit zu einem Konzert mit dem Westpfälzischen Sinfonieorchester lernten sich die drei Musiker kennen. Sie arbeiten seit Sommer 2012 als Trio Senza Confini zusammen. Kathrin Krannich und Christoph Schnur unterrichten das Fach Querflöte an der Musikschule Kuseler Musikantenland, Gabriele Straßer an der Kreismusikschule Kaiserslautern.

Unter dem Motto Geschichten und Geschichtchen präsentiert das Trio ein abwechslungsreiches Programm. Die Kombination von Musik und erfundenen oder überlieferten Geschichten und Geschichtchen – ob Lyrik oder Prosa, Fabeln oder Farben, in denen sich der Zuhörer die vertonten Bilder vorstellen mag – macht den Reiz des Programms aus. Dabei kommen je nach Geschichte außer der Querflöte in C auch Piccolo und Altquerflöten zum Einsatz.

Auch in diesem Jahr spielt die Theatergruppe(Abteilung des Musikvereins Linden1928 e.V.).
Die Premiere am 02.11.2013 war nicht komplett ausverkauft aber trotzdem ein toller Erfolg!

Der Geist im Rathaus

Theobald Müller(Willi Hölzle) und Elfriede Schwarz(Claudia Negle) führten bisher ein ziemlich geruhsames Leben als Beamte im Rathaus. Dies ändert sich allerdings, als Sieglinde Haselbusch(Bettina Anstäth) als Bürgermeisterin das Ruder übernimmt. Ihr ehrgeiziges Ziel ist es, den Nachbarort einzugemeinden und Oberbürgermeisterin zu werden. Um dieses Ziel zu erreichen, engagiert sie den Unternehmensberater Roland Hein(Hans Knoblauch), der nicht ganz uneigennützige Pläne verfolgt, da ihm eine Supermarktkette eine fette Prämie versprochen hat um an ein begehrtes Baugrundstück zu kommen. Weiterlesen